Tagespflege

Seit 1994 ist der Hauspflegeverein Träger des Tagespflegehauses „Neuer Weg“. Mit der Tagespflegeeinrichtung hat der Hauspflegeverein die Lücke zwischen ambulanter und stationärer Pflege geschlossen. Es ist die erste Tagespflege, die in Wolfenbüttel eröffnet wurde. DasTagespflegehaus verfügt über 15 Plätze täglich und ist von Montag bis Freitag geöffnet. Unsere Tagespflegeeinrichtung ist eine ideale Ergänzung zur häuslichen Versorgung und entlastet pflegende Angehörige. Alleinlebende Menschen finden bei uns Abwechslung und soziale Kontakte bleiben erhalten.

Die Gäste der Tagespflege wohnen weiterhin zu Hause und werden tagsüber in unseren barrierefreien, hellen und gemütlichen Räumen von qualifizierten Mitarbeitern betreut. Zusätzlich werden konkrete therapeutische Maßnahmen, wie Bewegungsübungen, Gedächtnistraining und vieles mehr angeboten.

HPVWolfenbüttel2023-028

Für wen und wann ist der Besuch in einer Tagespflege geeignet?

Dieses Angebot richtet sich an Senioren, die den Tag nicht alleine verbringen möchten, die nach Krankheit oder einem Krankenhausaufenthalt vorübergehend Unterstützung benötigen oder die einfach Geselligkeit und Ansprache suchen. Auch Menschen mit einer Demenzerkrankung sind bei uns in guten Händen.

Der Tag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstück in Gesellschaft, zum Mittagessen werden unsere Gäste vom unserem Küchenteam mit selbstgekochten Köstlichkeiten verwöhnt. Die Gäste wirken dabei an der Gestaltung des Speiseplanes mit. Mit einem Kaffee und Kuchenrunde wird der Tag am späten Nachmittag dann abgeschlossen und die Gäste werden wieder nach Hause in ihre gewohnte Umgebung gebracht.

Für Langschläfer und „Morgenmuffel“ haben wir natürlich auch eine Lösung! Sprechen Sie uns gerne an!

Kosten & Finanzierung

Die Pflegekasse übernimmt die Kosten. Hierfür stehen den Pflegebedürftigen monatlich je nach Pflegegrad folgende Beträge zu:

Pflegegrad Tagespflege
PG 1

125 €uro

PG 2

689 €uro

PG 3

1.298 €uro

PG 4

1.612 €uro

PG 5

1.995 €uro

Neben der Tagespflege können die Ansprüche auf ambulante Pflegesachleistungen und Pflegegeld weiterhin ohne Kürzung in vollem Umfang in Anspruch genommen werden.

Ansprüche lassen sich kombinieren

Die Tagespflegeleistungen werden also weder auf die Sachleistung noch auf das Pflegegeld angerechnet.
Pflegebedürftige können die Ansprüche auf Tagespflege, Pflegegeld und Pflegesachleistung nach ihrer Wahl miteinander kombinieren.

Kosten des Transports von der Wohnung zur Einrichtung und zurück sind in den Pflegekosten enthalten. Kosten für Unterkunft und Verpflegung muss der Gast selbst tragen.

Für ausführliche Informationen oder Beratung steht Ihnen unser Leitungsteam unter Tel. 05331 7066 zur Verfügung.